Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hier - in ihrer Region!

Herzlich willkommen!

Apphttps://landkreis-os.de/region/#sovd

| BOHMTE / HERRINGHAUSEN

 

                        


Hier finden Sie Hinweise oder wichtige Nachrichten direkt von dem 1.Vorsitzenden oder dem Vorstand:

Hallo, wir haben jetzt einen Link direkt auf diese Seite!

https://lkos.info/sovd-boher.html

https://lkos.info/sovd-boher.html  


Nun haben wir endlich eine App für unser Smartphone! Wir können die neusten Neuigkeiten des SoVD für unserem Ort, auf unserem Smartphone anschauen!                                           

Großartig! Öffnet diesen Link  « auf eurem Handy und speichert das Ergebnis, schon seid ihr immer auf dem Laufenden!

(Nur für dein Smartphone - nicht geeignet für PC oder Tablett!)


Unsre NEUE WhatsApp Gruppe ist nun aktiv! 

Nicht registrierte Mitglieder bitte melden! 

 

 

 


Der Sozialverband Deutschland informiert Sie über die Serviceleistungen und hält Sie über aktuelle Entwicklungen in der Sozialpolitik auf dem Laufenden.   

Stellen Sie Ihre Fragen oder erhalten Sie Tipps    

 


Unser App: scannen, öffnen, speichern!Unser App: scannen, öffnen, speichern!     

 Mail: ludzay@osnanet.de 

Ortsvorsitzender Herbert LudzayOrtsvorsitzender Herbert Ludzay

←  unser App....!

HILFE « 

Jobverlust in der Corona-Krise - SoVD berät zum Arbeitslosengeld

Der Arbeitsmarkt steht in der Corona-Krise stark unter Druck. Auch Kündigungen sind derzeit leider keine Seltenheit: Im April gab es in Deutschland 308.000 mehr Arbeitslose als noch im März. Doch was tun, wenn plötzlich der Job weg ist? Der Sozialverband Deutschland (SoVD) berät Betroffene in seinem Beratungszentrum kompetent bei Fragen rund ums Arbeitslosengeld.

Wann und wo muss ich den Antrag auf Arbeitslosengeld stellen? Welche Unterlagen muss ich einreichen? Wie viel Arbeitslosengeld steht mir überhaupt zu – und wie lange? Ist der erste Schock nach einer Kündigung überwunden, stehen Betroffene oft vor vielen Fragen. Antworten und Hilfe gibt es im SoVD-Beratungszentrum.

„Arbeitslosengeld wird regulär für sechs bis 24 Monate gezahlt – abhängig vom Lebensalter und davon, wie lange in den letzten fünf Jahren eine Arbeitslosenversicherungspflicht bestand“, erläutert SoVD - Herbert Ludzay. „Wegen der Corona-Krise gilt derzeit aber eine Ausnahme: Arbeitslose, deren Anspruch eigentlich zwischen dem 1. Mai und dem 31. Dezember 2020 ausläuft, erhalten die Bezüge drei Monate länger.“ Dabei liege die Höhe des Arbeitslosengelds grundsätzlich bei 60 Prozent des letzten Nettoeinkommens, für Arbeitslose mit Kindern bei 67 Prozent.

„Das Wichtigste ist, dass sich die Betroffenen spätestens drei Monate vor Ende des Arbeitsverhältnisses bei der Agentur für Arbeit arbeitsuchend melden“, so Ludzay weiter. „Erfährt man erst später, dass man arbeitslos wird, muss die Meldung innerhalb von drei Tagen erfolgen.“ Sonst riskiere man eine Sperrzeit, in der das Arbeitslosengeld nicht ausgezahlt werde. Problematisch dabei: Die Arbeitsagenturen sind derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen und auch sonst nur schwer erreichbar. „Auch hier helfen wir gerne weiter“, betont Ludzay. „Wer zum SoVD kommt, kann sicher sein, dass seine Unterlagen rechtzeitig und rechtssicher bei der Agentur eintreffen.“

Ratsuchende können sich telefonisch unter 0541 350540 oder 05471 555 an den SoVD wenden.

 

Juni 2020

Stirper Str. 48
49163 Bohmte
Telefon: 05471-2761
E-Mail: ludzay(at)osnanet.de

 

27.02.2020

DER SOVD IN DER REGION WITTLAGE HAT NACH DEM UMZUG INNERHALB BOHMTES SEIN BÜRO AN DER BREMER STR. 76 NEU ERÖFFNETSoVD Beratungsbüro in Bohmte eröffnet

Der Kreisvorsitzende Gerd Groskurt stellte in seiner Rede heraus, dass der Sozialverband Deutschland (SoVD) damit nicht nur ein neues Logo, sondern auch nach dem notwendigen Umzug eine neue Unterkunft für das von Anke Brockmann betreute Büro gefunden hat.  Hier kann man sich in persönlich schwierigen Angelegenheiten gut und angemessen aufgehoben fühlen. Wir haben jetzt rund 8.600 Mitglieder im Kreisverband in der gesamten Region Osnabrück Stadt und Land und die haben ein Recht eine adäquate Vertretung ihrer Interessen vorzufinden.

Mit einer Rede hatte der Kreisvorsitzende Gerd Groskurt das Zusammenkommen eröffnet. Die Rede ist hier komplett dokumentiert.

Die Arbeit des SoVD hob auch die Bohmter Bürgermeisterin Tanja Strotmann in einem Grußwort auch hervor. Es ist schön in Bohmte diese Anlaufstelle des SoVD mit seiner Beratung zu haben betonte die Bürgermeisterin. Die aus eigenen Erfahrungen in ihrem Umfeld die Wege und Anforderungen bei der Beantragung von Hilfen in ihre Bemerkungen einflechten konnte.

Als kleines Dekorationsmittel übergab der Kreisvorsitzende neben Blumensträußen als Dank für die geleisteten Mühen ein vom Landesvorstand in einer Klausurtagung zusammen gestelltes Informationsblatt, dass Begriffe und Aufgabenbereiche des SoVD zusammenfasst. Hier ist mit vielen Begriffen, Hinweisen und Arbeitsschwerpunkten dokumentiert, wie und mit welchen Fragen die Menschen mit uns Verbindungen haben.


Einladung zum Neujahrsfrühstück des SOVD Bohmte-Herringhausen am 12. Januar 2020 um 9.00 Uhr im Gasthof zur Post (Bunselmeyer)

Liebe Mitglieder des SOVD Bohmte-Herringhausen!
Mit diesem Neujahrsfrühstück wollen wir gestärkt gemeinsam in das neue Jahr gehen.
Als Gäste haben wir unseren Präsidenten des SOVD Adolf Bauer, unsere Gemeindebürgermeisterin Tanja Strotmann und den Kreisvorsitzenden Gerd Großkurt eingeladen.


Wir wünschten allen Mitgliedern eine Frohe Weihnachtszeit und ein gesundes neues Jahr. Freunde und Bekannte sind herzlich willkommen.
Wir bitten Euch telefonisch bei Birgit Wulf unter 05471/4470 oder Monika Berkemeyer unter 05471/1572 bis zum 27, Dezember 2019 Eure Teilnahme anzumelden. Die Kosten betragen 16,50 € pro Person.

Herbert Ludzay
Vorsitzender, für den Vorstand

 

 

| Über uns

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Sozialverband Deutschland. 

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) vertritt die Interessen der Rentner, der Patienten und gesetzlich Krankenversicherten sowie der pflegebedürftigen und behinderten Menschen. Wir setzen uns für Ihre Rechte ein!

Wir bieten unseren Mitgliedern ein dichtes Netz an Beratungsstellen in ganz Deutschland. Dort erhalten sie Beratung in allen sozialrechtlichen Fragen, zum Beispiel zur gesetzlichen Krankenversicherung, zur gesetzlichen Rentenversicherung, zur Pflegeversicherung oder in behindertenrechtlichen Fragen. Wir helfen unseren Mitgliedern, damit sie die ihnen zustehenden Leistungen auch erhalten. Das beginnt bei der Antragstellung und reicht bis zur Vertretung vor den Sozialgerichten.

Der SoVD ist eine starke Gemeinschaft mit rund 570.000 Mitgliedern. Bei uns können Sie sich engagieren und mit anderen gemeinsam aktiv werden. Einer von 2.000 Ortsverbänden ist sicher auch in Ihrer Nähe.

Soziale Gerechtigkeit steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir setzen uns für den Ausbau und den Erhalt der sozialen Sicherungssysteme ein. Der Sozialstaat ist ein wichtiges Auffangnetz für die Menschen, das zeigt sich gerade in der jetzigen Wirtschaftskrise. Uns geht es auch um Chancengleichheit für die Zukunft, zum Beispiel um die Bildung und Ausbildung, die unsere Gesellschaft behinderten und benachteiligten Kindern und Jugendlichen bietet. Hier ist noch viel zu tun.

Unser Einsatz für soziale Gerechtigkeit hat Geschichte: Seit 1917 setzen wir uns für die Stärkung der sozialen Rechte der Bürgerinnen und Bürger ein. Waren es zunächst die Kriegsopfer des ersten Weltkrieges, die in unserem Verband gemeinsam ihre soziale Absicherung erstritten, so sind es heute Rentner, Patienten, behinderte und pflegebedürftige Menschen sowie ihre Angehörigen.

Wir haben uns schon 1917 für einen demokratischen und sozialen Rechtsstaat eingesetzt. Aus der schmerzlichen Erfahrung der Unterdrückung unseres Verbandes während der Nazi-Diktatur wissen wir, dass Frieden, Demokratie und soziale Gerechtigkeit zusammen gehören. Das erstreben wir auch für das sich vereinigende Europa.

Ich hoffe, dass Sie auf unserer Internetseite die Informationen finden, die Sie suchen. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden - hier im Internet, schriftlich oder telefonisch. Sie können auch direkt bei der nächstgelegenen Geschäftsstelle des Sozialverbandes Deutschland vorbeikommen, deren Anschrift Sie hier finden.

   

| Unser Angebot

  Service 1: Info -Themen

  Service 2: Nachrichtenarchiv

  Service 3: Stellungnahmen

  Service 4: SoVD-Zeitung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verantwortlich für die Zustimmung der abgebildeten Personen für die Veröffentlichung  und des Inhaltes, ist der SoVD Kreisverband bzw. die OV.  

Alle Texte, Fotos und sonstige Gestaltungselemente dieses Internetangebots sind für den Herausgeber urheberrechtlich geschützt, sofern nicht ein/e andere/r Urheber/in oder ein/e andere/r Urheberrechtsinhaber/in angegeben ist. Jede Nutzung dieser Inhalte darf nur mit schriftlicher Zustimmung des Herausgebers erfolgen. Soweit als Urheber/in oder Urheberrechtsinhaber/in ein  Dritter angegeben ist, sind keine Nutzungsrechte für eine Übernahme dieser Inhalte für andere Nutzungen erteilt worden.  

Wir halten auf unseren Internetseiten Links zu anderen Web-Seiten vor bzw. binden entsprechende Inhalte ein. Da wir keinen Einfluss auf die Gestaltung sowie die Inhalte dieser Seiten haben, übernehmen wir für diese auch keine Haftung.

 

    •                                                                                                                                                              * Impressum              
  • Kontakt